• Tourensuche
  • Tourenplaner
  • Reiseführer
  • Ausflugsziele
  • Essen & Trinken
  • Unterkünfte
  • Klettergebiete
  • Aktuelle Bedingungen
  • Lawinenlage
  • Veranstaltungen
  • Geschichten
  • Bücher & Karten
  • Einstellungen

Mountainbike Touren in den Vogesen

Grand Est,Frankreich

LogoMassif des Vosges

  • Bilder einblenden Bilder ausblenden

Die 10 schönsten Mountainbike Touren in den Vogesen

Vall'Halla VTT 19

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

  • Alles in Radfahren
  • Mountainbike
  • Gravel-Bike

Wetter für Vogesen

Empfehlungen aus der community, ähnliche aktivitäten in den vogesen.

Datenschutz-Einstellungen

Mit Deinem Einverständnis verwendet diese Website Cookies und externe Dienste. Bitte wähle aus, inwieweit Du damit einverstanden bist.

* Hierbei kann eine Übertragung persönlicher Daten in ein unsicheres Drittland wie die USA nicht ausgeschlossen werden.

Datenschutz-Erklärung anzeigen

Impressum anzeigen

  • Dein aktueller Standort ODER
  • Deine Region
  • bitte wählen ALPEN / EUROPA Köln / Bergisches Land Bonn / Rheinland Vulkaneifel / Ahreifel Koblenz-Westerwald Mosel Pfalz / Pfälzerwald Ruhrgebiet Taunus Vogesen ODER
  • Ort eingeben
  • suche von Juni 2024 Juli 2024 August 2024 September 2024 Oktober 2024 November 2024 Dezember 2024 Januar 2025 Februar 2025 März 2025 April 2025 Mai 2025
  • suche bis Juni 2024 Juli 2024 August 2024 September 2024 Oktober 2024 November 2024 Dezember 2024 Januar 2025 Februar 2025 März 2025 April 2025 Mai 2025
  • August 2024
  • September 2024
  • Oktober 2024
  • November 2024
  • Dezember 2024
  • Januar 2025
  • Februar 2025
  • alle Monate
  • MTB Fahrtechnik
  • Crosse & Camps
  • Fortgeschrittene
  • Kinder / Jugendliche
  • Schrauberkurse
  • Fortgeschritten
  • Einsteiger-Touren
  • Genuss-Touren
  • Trail-Touren
  • Enduro-Touren
  • Traillastig/ Ambitioniert
  • Crosse, Mittelgebirge
  • Camps & Reisen, Mittelgebirge
  • Crosse, Alpen & Europa
  • Camps & Reisen, Alpen & Europa

MTB-Trailcamp Vive la France – ein stolliges Trailabenteuer in den Mittelvogesen (3-tägig)

Donnerstag, 29.08.2024 um 18:00 Uhr bis Sonntag, 01.09.2024 um 15:30 Uhr

29.08.2024 bis 01.09.2024

MTB-Trailcamp Vive la France – ein stolliges Trailabenteuer in den Mittelvogesen (3-tägig)

Rund um das elsässische Barr und den Mont Sainte-Odile rocken wir drei Tage die herrlichen Trails der französischen Vogesen. Euch erwarten wilde Natur, beeindruckende Klöster, zahllose Burgen und grandiose Panoramen bis in den Schwarzwald und über die gesamte Vielfalt des Gebirges. Bei den Trails ist von flowig bis leicht verblockt alles dabei! Die Abende lassen wir in geselliger Runde bei französischem Flair in der schönen Altstadt von Barr ausklingen.

  • zum Angebot

MTB in den Vogesen – rau, wild und urwüchsig

MTB-Touren in den Vogesen haben etwas Magisches: Bei der Geburt getrennt – so könnte man das Verhältnis von Schwarzwald und Vogesen auf den Punkt bringen. Einst erhob sich das zusammenhängende Gebirge über das Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Bis sich der Oberrheingraben im Lauf der Zeit tiefer und tiefer in das Sediment grub und aus den beiden Bergzügen zwei ungleiche Geschwister formte. Begibt man sich mit dem MTB in die topographische Realität, wird schnell klar, dass die Vogesen der raue Bruder des heimelig-bewaldeten Schwarzwalds ist.

Facettenreiche MTB-Routen nach eigenem Gusto

Dicke, schwere Atlantikwolken regnen sich an den Vogesen ab und bescheren dem Schwarzwald das alljährlich milde Klima. Wo letzterer also mit seiner tiefgrünen Szenerie Sehnsuchtsort für Naturfreunde ist, offenbart sich für Liebhaber des ruppigen MTB-Terrains mit den Vogesen ein Paradies, in dem sich die Handschrift des mitteleuropäischen Kontinentalklimas mit spitzer Mine eingeschrieben hat. Bewundern lassen sich kahle, nackte Gipfel und zerklüftete Bergkämme, die ein imposantes Panorama bieten.   16.500 km Wanderwege, die aus einfachen Spuren durch die Natur erwachsen sind, ziehen sich fischernetzartig durch die Vogesen und erlauben dadurch ein enorm facettenreiches Routenprogramm. Die verschiedenen Pässe lassen sich nach Belieben aneinanderreihen und bieten von knackigen Anstiegen in den Südvogesen über laubbepolsterte Waldpfade weiten Gestaltungsspielraum für jeden Mountainbike-Liebhaber.   Dank zahlreicher Einkehrmöglichkeiten kannst du dich ohne Einschränkungen voll und ganz nach deiner eigenen Kompassnadel und MTB-Leidenschaft richten. Das Elsass bietet außerdem regionale, kulinarische Gaumenschmause, die weit über den bekannten Flammkuchen hinausgehen. Mit hausgemachtem Süßkäse und Räucherschinken belohnst du dich nach einem kräftezehrenden Tag gleich doppelt.

Xpert-Hotline / Rückruf-Service

Fragen, Anregungen? Beratung gewünscht?

Hotline: 0175/7737771

Rückruf-service.

Wir rufen Dich schnellstens zurück!

Nächste Termine

Vorsicht bei "passages difficiles".

Die rudimentäre Instandhaltung der Wege kommt dank der einzigartigen Urwüchsigkeit den MTB-Routen der Vogesen zugute. Jenseits bürokratischer Leitplanken wie der 2-Meter-Regelung findet man keine Forstautobahnen nach deutschem Vorbild und selbst asphaltierte Waldwege können zur Herausforderung für Gleichgewichtssinn und MTB-Federung werden. Entsprechend sollte man daher auf "passage dfficile"-Schilder achten und sie im Hinterkopf behalten.

MTB Vogesencamp (12)

MTB-Highlights in den Vogesen

Beliebtes Ziel bildet seit jeher der Le Hohneck, der mit 1.363 m Höhe der zweithöchste Berg der Vogesen ist. Oben angekommen, belohnt das ausgeschilderte "panorama unique" den harten Anstieg und erlaubt einen atemberaubenden Blick bis zu Matterhorn und Mont Blanc. Dieser Aussichtspunkt zählt zu den beeindruckendsten, die das europäische Mittelgebirge zu bieten hat.   Weitere beliebte Routen und Gipfel sind:

  • Col du Pigeonnier: gemütliche, niedrige Route
  • Ballon d'Alsace: lange, zähe Anstiege mit knackigen Streckenabschnitten
  • Grand Ballon: höchster Gipfel der Vogesen

  Abfahrtsorientierte MTB-Fahrer kommen beim Lac Blanc-Park voll auf ihre Kosten. Von flotten Einsteigerstrecken über glatten Lehmboden bis hin zu anspruchsvollen "Le Nuts"-Trails ist für alle Schwierigkeitsstufen etwas geboten. Auch Freeride- und Downhill-Racer finden hier ihre Spielwiese.

Vogesen – MTB-Leidenschaft ohne Limits

Nicht umsonst lernten die Organisatoren der Tour de France in den Vogesen den Radsport auf der Route zum Ballon d'Alsace kennen und lieben, die seitdem fester Bestandteil des jährlichen Radrennens ist. Sich eng windende Singletrails in wildwüchsigen Passagen oder zerklüfteten Höhenwegen, fein gekieselte Anstiege und sanft geneigte Wiesenhänge wechseln sich mit Geröll-Abfahrten ab – der Facettenreichtum der Vogesen lässt jedes MTB-Herz höher schlagen.   Anfragen zu Fahrtechnik, Touren, Camps und individuellen Bike-Erlebnissen jederzeit an [email protected]

Durchschnittliche Wertung unserer Veranstaltungen in der Kategorie "MTB nach Region -> Vogesen"

Gesamtwertung: 4,96 von 5 84 Bewertungen insgesamt

mtb tour vogesen

3-Tage-Singletrailtour durch die Vogesen

mtb tour vogesen

Fahrtechniklevel 2: Advanced

mtb tour vogesen

Fahrtechniklevel 3: Enduro

mtb tour vogesen

Kondition: mittel

mtb tour vogesen

  • Gepäcktransport

mtb tour vogesen

Wechselmöglichkeit

  • 3 Etappen/3 Tage
  • 5/10 (pro Guide)
  • 07.06.-09.06.2024 & 04.10.-06.10.2024
  • ca. 40-50 km | 1.000-max.1.500 Hm (pro Tag)

Beschreibung

Optionale leistungen.

  • Bewertungen

3 Tage Mountainbike Tour auf unvergesslichen Singletrails durch die Vogesen

Jamais deux sans trois – Alle guten Dinge sind drei!  Unsere dreitägige MTB-Singletrailtour durch die Vogesen ist der perfekte Kurztrip für alle Singletrail-Liebhaber. Wer gerne Trails fährt, ist hier genau richtig. Die 3 Tage Mountainbike Tour führt uns zu einigen der schönsten Vogesen-Highlights, über idyllische Hochweiden, vorbei an wunderschönen Seen und durch bunte Laubwälder.

Während unser Gepäck jeweils zur nächsten Unterkunft transportiert wird, sorgen zahlreiche Singletrailabfahrten für maximalen Fahrspaß. Griffige Flowtrails mit Panoramablick wechseln sich mit schattigen Waldwegen ab. Man weiß nicht, was man besser finden soll, denn die Trails wollen einfach kein Ende nehmen. Richtung Vogesen-Hauptkamm sind die Wege zunehmend mit Felsen und Spitzkehren gespickt und fahrtechnisch anspruchsvoller. Von hier oben reicht der Blick über die Rheinebene bis hinüber zum Schwarzwald, dabei schmiegen sich pittoreske Weindörfer mit ihren netten Fachwerkhäusern wie Miniaturen in die Wellentäler. Hier wird Dir klar, warum sich Gott ausgerechnet in Frankreich so wohl fühlt. Apropos: am Abend tanken wir im Hotel bei herzhafter regionaler Küche neue Kräfte.

Da wir bei ausreichender Teilnehmerzahl mit 2 Guides unterwegs sind, kannst Du unterwegs ab und zu zwischen einer flowigeren Variante und der Enduro-Variante wählen. So kommt wirklich jeder Singletrail-Liebhaber auf seine Kosten.

beitune Tipp

Wer nach den drei Tagen auf unserer Singletrailtour noch nicht genug hat, dem empfehlen wir unsere Trailcamps in den Vogesen und den beitune Vogesen-Cross . Auf 5 Etappen durchqueren wir die Vogesen einmal von Nord nach Süd. Zahlreiche Flowtrails und schmale Pfade weisen uns den Weg von Urmatt bis nach Thann. Ein Traum für jeden Singletrail-Junkie.

Etappenübersicht 3-Tage-Singletrailtour Colmar : Ca. 40-50 km/ 1.000 – 1.400 Hm (pro Tag)

  • Etappe 1: Colmar– Sainte-Marie-aux-Mines: ca. 40 km, 1.100 Hm
  • Etappe 2: Sainte-Marie-aux-Mines – Metzeral: ca. 50 km, 1.400 Hm
  • Etappe 3: Metzeral – Colmar: 40 km, 1.100 Hm

Hier geht´s zum Höhenprofil: 3 Tage ST_Turckheim

Programmablauf:

  • 09:30 Uhr: Treffen am Startpunkt | Begrüßung | Bike- und Ausrüstungscheck | Verladen des Gepäcks für den Gepäcktransport
  • 10:00 Uhr: Singletrailtour inkl. Mittagspause**
  • ca. 15:30 Uhr: Ende der Tour und gemeinsames Einchecken im Hotel
  • ca. 19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Hotel

2. Tag & 3. Tag:

  • Ca. 08:00 Uhr: Frühstück
  • 09:30 Uhr: Singletrailtour inkl. Mittagspause**
  • ca. 15:30 Uhr: Ende der Tour und Ankunft am Hotel bzw. am Startpunkt (Sonntag)
  • Samstag: ca. 19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Hotel

** Verzehr nicht im Veranstaltungspreis inbegriffen

  • beitune Rundum-Sorglos-Paket
  • Tourenführung und Betreuung durch professionelle beitune MTB-Guides
  • Bike- & Ausrüstungscheck
  • 3 MTB-Tagestouren
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in ausgewählten, MTB-freundlichen Hotels*
  • Hotelempfehlungen für Vorabübernachtung in der Buchungsbestätigung
  • Bei ausreichender TN-Zahl Wechselmöglichkeit
  • beitune Startergeschenk
  • Veranstalterhaftpflicht
  • Reisesicherungsschein der R&V
  • beitune Reisegutschein
  • Online-Fotoalbum bei Zustmg. aller TN

*In den Vogesen übernachten wir in kleinen, familiären Hotels. Aufgrund der dadurch z.T. begrenzten Zimmerverfügbarkeit kann es vorkommen, dass einige Zimmer in umliegenden Hotels reserviert werden müssen. Die weiteren Häuser sind i.d.R. in wenigen Minuten zu Fuß/mit dem Rad zu erreichen. Das Abendessen (und i.d.R. auch das Frühstück) wird für die ganze Gruppe in einer Unterkunft gebucht. 

  • Zusatzübernachtung
  • Einzelzimmer
  • Mietbike : Fully € 55,-/Tag
  • Verzehr in der gemeinsamen Mittagspause nicht im Preis inbegriffen

Durchschnittliche Kundenbewertung.

Zeigt 15 bewertungen für 3-tage-singletrailtour durch die vogesen.

' data-src=

Sehr schöne Touren. Gut fahrbar für Level S2. Die Guides waren locker und gut drauf! Gerne wieder .

' data-src=

Frisch zurück von der Tour hält das Grinsen immer noch an. Mit Andi und Bernd waren wir mit dem perfekten Guide-Team auf Tour. Manchmal spontan aber immer routiniert wurde auf Probleme wie die Trailsperrung und geschlossene Auberges reagiert und eine gute Lösung gefunden. Mit guten Tipps und lockeren, motivierenden Sprüchen wurde es auch auf den Anstiegen und in den Pausen nicht langweilig. Landschaftlich und fahrtechnisch (Enduro-Level) eine sehr schöne Tour.

Meine ersten 3 Tage in den Vogesen mit Francis und der Gruppe ham viel Spaß gemacht. Schlafen und Essen waren gut organisiert. Da war ich sicher nicht das letzte Mal..

Tolles Erlebnis, schöne teils herausfordernde Trails in unglaublich schöner Umgebung und Natur pur bei wunderschönem Wetter. Netter Guide und tolle kleine Gruppe. Wird nicht meine letzte Reise mit beitune sein!

Die 3 Tage in den Vogesen waren super. Die Organisation im Vorfeld war hervorragend ( Andrea ist es kurzfristig noch gelungen, Einzelzimmer zu organisieren). Wir hatten natürlich das große Glück, 3 Tage Traumwetter zu haben, das hat die Tour so wunderschön gemacht. Die Etappen waren im Up-und Downhill durchaus fordernd, der technische Anspruch nicht gering. Die Abfahrten sind lang, schmal, und teilweise auch verblockt und ich war schon sehr froh, dass ich vorher einige Fahrtechnikkurse bei beitune gemacht hatte. Wir waren 5 Teilnehmer, das war was die Gruppengröße anbetrifft auch sehr günstig. Und die Atmosphäre in der Gruppe war sehr gut, das hat viel zu den 3 gelungenen Tagen beigetragen. Unserem Guide Andre herzlichen Dank für die sehr gute Führung der Tour und seine Fahrtechnik-Tipps, die mich wieder etwas weiter gebracht haben. Die Unterkünfte waren sehr sauber, nette Inhaber/in, das Essen typisch für die Vogesen gut (sogar das Frühstück!!) Also alles in allem 3 durchaus anstrengende aber tolle Urlaubstage.

Ich ” Berthold ” habe mich für die drei Tage Singeltrail Tour in den Vogesen vom 13-15.05.22 eingebucht die von beitune organisiert wurde . Von den Hotels bis zum Gepäcktransport hat alles super geklappt . Wie ich das schon von anderen Touren die ich mitgemacht hatte gewohnt war . Auch unser Guide Andre war einfach nur klasse . Er hatte immer einen Zusatzschub Motivation für uns parat . Die Trails waren echt super bis auf einen, der war nicht so toll . Aber nur weil er meine Fahrkünste einfach überstieg . Da musste ich mein Bike Tragen und Schieben .

' data-src=

Es war eine tolle Tourführung mit wunderschönen Aussichten und teilweise sehr anspruchsvollen Trails. Als Guide hat Francis die Tour in einer sehr angenehmen Art und Weise äußerst kompetent und mit großer Übersicht geführt. Seine Übersicht der Trails war schon bemerkenswert. Es hat großen Spaß gemacht, mit Ihm unterwegs zu sein. Diese Tour ist wirklich empfehlenswert.

Tolle Rundtour, schön viele Höhenmeter (nächstes Mal bleib ich an Dir dran @Francis), viele schöne Trails bergab mit Spitzkehrenfeuerwerk und auch mal schön ruppige Steinpassagen (da musste man gar nicht absteigen, das war Spitze), Amusements zwischendurch mit yummi Steinpilzen (danke für die kleine Pilzschule @Andrea), Spitzenservice bei Gepäcktransport und Flexibilität für Früher-wieder-runter-Fahrer (Danke @André). Insgesamt runde Sache, gerne wieder – im Wallis oder auch im Südtirol. Achim vom Bodensee

Mal wieder eine super Organisation, tolle und technisch sehr versierte Guides die geniale Trails gefunden haben die super viel Laune auf mehr gemacht haben, ein rundum super Wochenende und der tolle Service hat dem Ganzen noch die Sahnehaube aufgesetzt 😉 !!! Ich komme auf jeden Fall wieder…!

Nach der schönen Tour Wochenende um Baiersbronn herum haben wir auch in diesem Jahr bei beitune wieder eine Guide-geführte Wochenendtour gebucht: durch die schönen Vogesen. Abwechslungsreiche Trail-Tour: tolle Abfahrten auf schöne Trails, mit fahrtechnischen Highlights gespickt. Gute Unterkünfte mit gutem Essen (Halbpension). Sympathische Guides und Vor-Ort-Betreuung. Klare Weiterempfehlung!

Hallo Andrea, Hallo Francis, Hallo Andre,

Ihr wart Spitze! Das Wochenende war spitze!! Das Wetter war spitze!!! Die Stimmung war spitze!!!! Das nächste Mal fahre ich hoffentlich alle Etappen mit…. Danke, lieber Andre, für die kleinen touristischen Zugaben… Weiter so,

Carsten aus Stuttgart

Sehr schöne Tour mit vielen Trails durch die Vogesen, nette und kompetente Guides. Trotz des eher schlechten Wetters eine sehr gelungene Veranstaltung.

' data-src=

Mit Francis fahre ich durch die Hölle!

Sehr gute Vorbereitung und professionelle Betreuung. Andreas (19.06.17)

Toller Guide, herrliche Vogesenlandschaft, für alle Trail-Fans ein muss!!! Edmund (11.06.17)

Bewertung schreiben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Name  *

E-Mail  *

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser für die nächste Kommentierung speichern.

From 449,00  €

  • Wähle eine Option 07.06.-09.06.2024 04.10.-06.10.2024

* Unterkunft

  • Wähle eine Option Im Doppelzimmer (€ 449,-/p.P.) Im Einzelzimmer (€ 515,-/p.P.)

Zahlungs- und Lieferinformationen

Zahlungs- & Lieferinformationen

Zahlungsinformationen Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • PayPal (zzgl. 2,49 % Gebühr)

Bitte beachte: Die Bezahlung mit Kreditkarte ist leider nicht möglich.

Bankverbindung: Empfänger: beitune Bank: Raiffeisenbank Kaiserstuhl IBAN:  DE96 6806 3479 0024 1195 05 SWIFT / BIC: GENODE61VOK

Lieferinformationen für Shopartikel & Gutscheine

Versandkosten (inkl. gesetzliche Mehrwertsteuer)

Es gelten folgende Bedingungen: Versand der Ware innerhalb der EU & Schweiz

Lieferung innerhalb Deutschlands:

  • Versand von Gutscheinen per Post: 1,99 €
  • Versand von Gutscheinen per Mail: kostenfrei
  • Versand von Shop-Bestellungen: 3,90 €

Lieferung innerhalb Europas & der Schweiz

  • Versand von Gutscheinen per Post: 3,90 €
  • Versand von Shop-Bestellungen: 17,00 €

beitune Guides

Individuelle touren und trainings.

Ihr seid eine größere Gruppe, möchtet zusammen mit Freunden eine MTB Tour fahren oder ein Fahrtechnik-Training machen? Sprecht uns an wir stellen euch gerne ein individuelles Paket zusammen.

mtb tour vogesen

Du brauchst Hilfe?

Das könnte dir auch gefallen.

beitune MTB La Palma

MTB La Palma – Biken auf der Isla Verde

Die Radwege der Alpe Adria Genusstour laden zum Dahinrollen ein.

Alpe Adria Genusstour

Gravel & Soul - die beitune Gravelwoche im Val Poschiavo

Gravel & Soul – Graveltour im Val Poschiavo

beitune Frauen-Transalp - Ladies only beim MTB-Frauen-Special

Frauen-Transalp Zillertal-Gardasee

Blumen, Streuobstwiesen und Reben beim beitune Touren-Wochenende mit dem MTB/E-MTB

Touren-Wochenenden

beitune MTB Trans-Pfälzerwald

MTB Trans-Pfälzerwald

Die Trans-Schwarzwald führt uns über traumhafte Höhenwege mit sagenhaften Ausblicken

Trans-Schwarzwald Nord-Süd

beitune-mtb-schwarzwald

Geschützt: Individuelles (E-)MTB Wochenende im Schwarzwald

Logo de la destination Alsace

Mountainbike Trails in den Vogesen

  • Alle Zielgruppen
  • Mittelstufe
  • Bestätigt/Sportlich
  • 121 Ergebnis(se)

SAVERNE-château des Rohan - C. FLEITH / ADT

TMV® Mountainbike Vogesen Durchquerung - Saverne - Châtenois

mtb tour vogesen

TMV® Mountainbike Vogesen Durchquerung - Wissembourg - Saverne

©OTTC_Léa_Manigold

Mountainbike Rundgang: Roderen und Rammersmatt

Marine Acker

Circuit VTT 15 : Circuit des Echappées

Alain Bromost

Circuit VTT 13 : Mossig et Vignoble

La Mossig ©Pascal Antoni

Moutainbike Stecke 1 "La Mossig"

© Jérémie Reuiller

Mountainbike Rundgang: Piemont der Vogesen

©OTTC_Léa_Manigold

Mountainbike Rungang: Das Echo von Bourbach-le-Haut

©OTTC_Léa_Manigold

Mountainbike Tour: Thann - Michelbach See

©OTTC_Elodie_Smeda

Mountainbike Rundgang: Mix Leimbach Rammersmatt Michelbach

©OTTC_Anne_Girard

Mountainbike Rundgang: Der Tal von Steinbach

©Christophe_Meyer

Mountainbike Rundgang: Der Weinberg zwischen Cernay und Thann

Office de Tourisme de Niederbronn-les-Bains

Mountainbike-Tour Grand Wintersberg

Alain Bromost

Circuit VTT 14 : Cascade Mencke

© DNA

Traversée du Massif Vosgien (tronçon 6A)

Laurène Philippot

Base VTT Circuit 15 Couronne d'or

Laurène Phlippot

Base VTT Circuit 14 des Murs d'enceinte

Stéphane SPACH

Base VTT Circuit 16 Geisweg

  • Teilen Facebook
  • Teilen Twitter
  • Teilen Linkedin
  • Teilen Mail
  • Alle Zielgruppen criteres.1900564.modalites.1904402.exist:1
  • Mittelstufe criteres.1900564.modalites.1904403.exist:1
  • Bestätigt/Sportlich criteres.1900564.modalites.1904405.exist:1

mtb tour vogesen

Mountainbiken in den Vogesen – Infos, Tourentipps, GPS-Daten : Alle Infos zum MTB-Spot Vogesen

Freeride-Strecken, Bikeparks und traumhafte Trails – die Vogesen lassen keine Wünsche offen.

MB 0813 Vogesen - Übersichtskarte

Lage: Die Vogesen sind ein bis zu 1424 m hohes Mittelgebirge im Osten Frankreichs. Sie liegen im Dreiländereck zwischen Frankreich, der Schweiz und Deutschland.

Beste Reisezeit: Die Saison für Biker dauert dank der vorwiegend niedrigen bis mittleren Höhenlagen vom Frühjahr bis in den Herbst.

Anreise Auto: Von Norden kommend erreicht man die Vogesen mit dem Auto über die deutsche A 5 oder die französische A 35. Anreise Bahn: Wer früh genug bucht, kann preisgünstig mit dem Zug anreisen. Straßburg, Colmar und Mulhouse werden vom französischen Schnellzug TGV angefahren.

Hotels: Le Saint Barnarbe, nahe Guebwiller. EZ/DZ ab 76/108 Euro. Gute Küche mit edlem Ambiente (www.le-stbarnabe.com); Schäferhof in Murbach (idealer Ausgangsort für die Tour auf den Grand Ballon), sehr komfortabel, DZ ab 190 Euro (www.schaeferhof.fr)

Essen: Für ein Abendessen mit Getränken sollte man mind. 25–30 Euro rechnen. Restaurant-Tipp: Au Potin in Barr (www.aupotin.com). Eine gastronomische Besonderheit sind die Fermes Auberges, Bergbauernhöfe, die ihre zumeist selbst produzierten Speisen zu günstigen Preisen in sehr guter Qualität anbieten.

Guiding: Geführte Touren bieten die Agenturen Trace Verte (www.traceverte.com) oder Irwego (www.irwego.com) an.

Web-Tipps: www.elsass-netz.de oder www.tmv-alsace-vtt.com

GPS-Daten: Wer die Touren ohne GPS unternimmt, sollte die Strecken im Voraus unbedingt in eine Karte mit entsprechend großem Maßstab (1:25.000) übertragen. Die französischen IGNKarten des Club Vosgien (Maßstab 1:50.000) sind sehr zu empfehlen. Im Maßstab 1:25.000 werden die meisten Touren der Karten 3619OT, 37198OT, 3761ET und 3719OT abgedeckt.

MTB-Reisereportage Vogesen

Jérôme Clementz zirkelt seine Home-Trails in den Vogesen hinab. Man sieht es gleich: Er ist ein Champion, er adelt Mountainbiken zur Kunst, harmoniert mit seinem Bike in Perfektion. In seiner Heimat kennt der französische Enduro-Star und mehrfache Gewinner des Megavalanche nahezu jeden Stein, jede Kurve und jeden Sprung aus dem Eff eff.

Das Beste: Die nächsten Tage teilt der Bike-Profi seine Begeisterung für die heimatlichen Trails mit uns. Mit einer Gruppe guter oder sehr guter Biker gemeinsam unterwegs zu sein, ist das eine. Mit einem Supersportler wie Jérôme auf Tour zu gehen, etwas ganz anderes. Dennoch gelingt es mir überraschend gut, den Abstand zwischen Jérômes Hinterrad und meinem Vorderrad nicht allzu groß werden zu lassen. Ich habe irgendwie das Gefühl, heute eine Klasse besser zu fahren als sonst und bin gespannt, wie ich mich im weiteren Verlauf schlagen werde.

Nach einer kurzweiligen, aber vergleichsweise gemütlichen Einrolltour vom idyllischen Winzerdörfchen Andlau aus steht heute noch ein echter Kracher auf dem Programm: eine knapp 60 km lange Rundtour über 2300 Höhenmeter. Sie führt uns vom pittoresken Weindorf Kaysersberg über die bekannten Seen Lac Blanc und Lac Noir und von dort über die Kriegsschauplätze des Ersten Weltkriegs zum Wallfahrtsort Trois Epis und nach Ammerschwihr in die Rheinebene hinab. Man könnte sagen: Es wartet eine konditionell anspruchsvolle, zugleich aber auch landschaft lich einmalige Strecke auf uns.

Mit von der Partie sind Jérômes Freundin Pauline und seine Mountainbike-Freunde Matthieu, Robin und Thierry. Unser idyllischer Startpunkt in Kaysersberg liegt inmitten von Weinbergen am Fuße der Vogesen. Reich verzierte Fachwerkhäuser und malerische Brücken prägen das Stadtbild. Vogesen-Romantik pur! Leider sind meine Augenlider und mein Kopf vom Vorabend noch etwas schwer.

Jérôme hat es sich nicht nehmen lassen, mir die besten Seiten seiner Heimat zu zeigen, auch abseits der Trails. Der Riesling war verdammt gut, die Nacht, um ihn komplett zu verdauen, leider etwas zu kurz. Entsprechend schwer fällt mir der Start. Zum Glück verläuft das erste Teilstück ziemlich flach. Gemütlich pedalieren wir durch die engen Gassen des romantischen Winzerstädtchens.

Auch die erste lange Auffahrt, die überwiegend durch schattige Wälder verläuft, bringen wir dank breiter Pisten ohne viel Anstrengung zügig hinter uns. "Zur Belohnung folgt eine erste feine Abfahrt nach Bonhomme", verspricht Jérôme. Er soll recht behalten. Wir fahren bergab durch eine Landschaft wie aus einem Vogesen-Werbeprospekt: Exzellente Trails schmiegen sich in sanft geneigte Wiesenhänge, Kühe grasen auf Blumenwiesen, Kehre reiht sich an Kehre. Schnell wird mir klar, warum die Vogesen für Jérôme perfekte Trainingsbedingungen bieten.

Ob Steilanstiege, Abfahrten im besten Enduro-Style, Freeride-Strecken oder sogar Bike-Parks – auch auf unserer Tour bleiben keine Biker-Wünsche offen. Ganz umsonst gibt’s diese Leckerbissen allerdings nicht. Man muss schon recht kräftig – und vor allem ausdauernd – in die Pedale treten.

Auch der Aufstieg von Bonhomme zum Lac Blanc hat es in sich – vor allem in der Mittagsglut. Nur Jérôme hat noch ausreichend Puste und plaudert munter aus dem Nähkästchen. Er erzählt von seinen Siegen und Teilnahmen am legendären Downhill-Rennen Megavalanche. Auch Thierry und Matthieu geben immer wieder ihren Senf dazu.

Der Anstieg vergeht dank der guten Unterhaltung wie im Fluge, doch total durchgeschwitzt bin ich dennoch Jetzt treff en wir das erste Mal auf den Massentourismus: Die unzähligen Freeride-Boliden, die der überregional bekannte Bike Park Lac Blanc anzieht, und die zahlreichen Wanderer sowie Motorrad- und Auto-Touristen, die die Hochstraße Route de Crete bevölkern, lassen an diesem Pfingstsonntag keine beschauliche Einkehr zu. Wir pausieren nur kurz und fahren dann auf einen ruhigeren Single trail, der uns zu den Seen Lac Blanc und Lac Noir führt. Am zweiten wollen wir unser Glück noch mal versuchen und eine Rast einlegen.

Ein großer Pluspunkt der Vogesen sind die vielen Einkehrmöglichkeiten. Wenn der Magen knurrt, steuert man einfach die nächste Ferme Auberge und probiert regionale, überwiegend selbst produzierte Schmankerln. "Flammkuchen und Munster-Kas können es in ihrer Funktionalität vielleicht nicht ganz mit herkömmlichen Energieriegeln aufnehmen", witzelt Jérôme, "geschmacklich sind sie ihnen aber eindeutig überlegen." Leider haben auch am Lac Noir die Ausflugsfahrer klar die Oberhand. Wir kehren daher nur für eine kleine Stärkung ein und machen uns dann wieder auf den Weg.

Noch liegen knapp 25 Kilometer und fast 1500 Abfahrtsmeter vor uns. Wir fahren durch zauberhafte Landschaften, tauchen in dunkle Wälder ein und geben auf rassigen Trails Vollgas, bis wir uns der Rheinischen Tiefebene nähern, in die unser letzter, langer Downhill führen wird.

Der Trail, der über den Col du Wettstein und die Linge verläuft, konfrontiert uns mit einer traurigen Vergangenheit: Im Ersten Weltkrieg erstarrte hier die Front zwischen Frankreich und Deutschland zum Stellungskrieg.

Mehrfach säumen große Soldatenfriedhöfe unseren Weg. Heute sind die riesigen Gräberreihen Mahnmale für Frieden und Versöhnung. Als wir mit unserer Bike-Gruppe jene Wege hinabjagen, die von den ehemals verfeindeten Völkern angelegt wurden, ist mir die deutsch-französische Geschichte mehr als präsent. Doch der Downhill-Trail in Richtung Trois Epis vertreibt alle traurigen Gedanken.

Unten angekommen, erwartet uns eine Ansammlung von Kapellen und wenig hübschen Kirchlein. Trois Epis ist ein Wallfahrtsort und mit seinen Nippes-Läden ganz auf Touristen eingestellt. Das Wunderheilungs-Business à la Lourdes und der Schwarzwald-Kitsch à la Titisee schrecken mich ab. "Ich will hier weg", flehe ich Jérôme an. "Kein Problem", sagt er. "Der nächste Trail nach Ammerschwihr wird dir wieder gefallen!" Und ja – er gefällt mir.

Mit qualmenden Bremsscheiben rollen wir durch die Weinberge nach Kaysersberg zurück. Nachdem das Mittagessen am Lac Noir eher dürft ig ausgefallen ist, freue ich mich umso mehr auf einen deftigen Flammkuchen mit Sauerrahm und Speck. Und auf ein schmackhaft es Elsässer Bier. Denn auch das habe ich von Jérôme gelernt: Die Elsässer können nicht nur hervorragend mountainbiken, sie brauen auch richtig gutes Bier, auf das sogar mancher Bajuware stolz wäre. Die Beine schmerzen, aber ich fühle mich wie ein Enduro-Champion. Na dann, prost!

MB 0813 Vogesen 4

Erscheinungsdatum 13.06.2024

Die schönsten Mountainbike-Touren in den Vogesen

Von sandrine - lokale expertin in den vogesen.

March 02, 2022 · 1 Minuten Lesezeit

Die Vogesen im Nordosten von Frankreich – nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt – sind eines der schönsten Mittelgebirge in Europa. Die hügelreichen Landschaften und faszinierenden Sandsteinformationen bieten eine malerische Kulisse für Ihre Ausflüge per Mountainbike. Dies gilt gleichermaßen für die vielen pittoresken Fachwerkstädte. Die Auswahl an Strecken ist dabei äußerst vielseitig. Sie starten z.B. von einem der vielen Kegelberge und begeben sich auf flowigen Single Trails hinab ins Tal. Zu den beliebtesten Erhebungen gehören der 1.424m hohe Große Belchen, aber auch der Hohneck, der Kastelberg und der Tanet. Ferienhäuser in sehenswerten Gemeinden wie Colmar, Kaysersberg, Kintzheim, Belfort oder Épinal bieten sich hervorragend für diese 10 wunderbaren Mountainbike-Touren in den Vogesen an:

  • Dollertal und Ballon d‘Alsace

Grand Ballon

Tour de la bresse.

  • Über dem Munster-Tal

Lac de Blanchemer und Lac de la Lande

  • Abris de la Croix Claudé
  • Observatoire de Mérelle

Tour Raon aux Bois

Grand cascade de tendon.

  • Lac de la Lande und Chalet les Champis

Dollertal und Ballon d‘Alsace

Mit 48km ist diese Runde von der Münsterstadt Masevaux aus durchaus umfangreich und benötigt im Schnitt ca. 6h Fahrtzeit. Dabei preschen Sie fast 1.300m hinauf in die Berge und wieder hinab. Gestartet wird im malerischen Dollertal, wo die Trails nahe des Grambächle aufsteigen. Zwischenziel und Höhepunkt der Strecke ist der Ballon d‘Alsace, der 1.247m in den Himmel ragt. Von diesem Berg aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die Gipfel der Vogesen. Geeignet ist die MTB-Tour für Personen mit einer guten Grundkondition.

Der Grand Ballon ist insgesamt 1.424m hoch und gilt für Mountainbiker als eine Art Königsetappe. Sie starten in Le Valtin und haben einschließlich der Rückfahrt ca. 58km vor sich. Dabei geht es 1.320Höhenmeter hinauf und wieder hinab. Für die gesamte 6-stündige Tour sollten Sie gut trainiert sein. Neben dem Gipfel sind die Pässe Col de la Schlucht und Col du Herrenberg Sehenswürdigkeiten auf der Runde.

Diese anspruchsvolle Runde beginnt in La Bresse und folgt zunächst der Rue Hohneck. Über diese fahren Sie hinauf zum gleichnamigen Gipfel. Auf einer Höhe von 1.363m genießen Sie von der zweithöchsten Bergspitze der Vogesen traumhafte Aussichten. Unterwegs begeben Sie sich auch auf einen Teil der MTB World Cup-Strecke von 2016. Zu den Highlights gehört neben dem Hohneck auch das Panorama auf den Felsen Roche de Minuit. In den niedrigeren Lagen fahren Sie am Flüsschen Moselotte entlang. Planen Sie insgesamt etwa 6h für die Strecke ein.

Über dem Munster-Tal

Die Tour über dem Valleé de Munster gehört mit 61km und einem Höhenunterschied von 1.600m zu den anspruchsvollsten, aber gleichzeitig schönsten MTB-Runden in den Vogesen. Sie starten in der Ortschaft Munster und radeln über die waldfreien Hochweiden hinauf zum Vogesen-Kamm. An Metzeral und Mittlach vorbei geht es zum 1.082m hohen Pass Col du Plaetzerwaesel. Das Highlight ist der 20km lange Single Trail, der direkt danach folgt und Sie zum Col de la Schlucht führt. Zudem ist der Hohneck Teil dieser Rundreise, die sich innerhalb von 5,5 bis 6h zurücklegen lässt.

Diese 46km lange Strecke beginnt in La Bresse. Mit einem Höhenprofil, das einen 1.580m hohen Auf- und Abstieg beinhaltet, gilt sie als eher anspruchsvoll. Sie brauchen für diese gesamte Tour ungefähr 5 bis 6h – je nach Fitnesslevel. In den Höhenlagen warten gleich zwei klare, blau schimmernde Gebirgsseen auf Sie: der Lac de Blanchemer und der Lac de la Lande. Diese bieten mit den saftig-grünen Wiesen am Ufer ein herrliches Fotomotiv. Auf dem Weg kehren Sie in einen der vielen Landgasthöfe und genießen die leckere elsässische Küche.

Abris de la Croix Claudé

Dieser anspruchsvolle, 36km lange Parcours startet in der Gemeinde Xonrupt-Longemer. Vor Ihnen liegt ein Auf- und Abstieg von ca. 900m. Insgesamt benötigen Sie 3,5 bis 4,5h für die gesamte Runde. Dabei befahren Sie herrlich verschlungene Serpentinen und genießen von verschiedenen Lichtungen aus herrliche Aussichten über die Vogesen. An der Raststelle Abris de la Croix Claudé auf einer Höhe von 1.025m empfiehlt sich ein kleiner Stopp.

Observatoire de Mérelle

Gönnen Sie sich ein paar ruhige Momente am See von Gérardmer, bevor Sie diese schwere Tour hinauf in die Berge der Vogesen starten. Die Runde ist mit 22km allerdings verhältnismäßig kurz und lässt sich von erfahrenen Mountainbikern innerhalb von nur 2h zurücklegen. Bereits nach kurzer Zeit gelangen Sie zum Aussichtsturm von Mérelle, der Ihnen herrliche Panoramen eröffnet.

Für alle, die bereits über einige Erfahrung im Mountainbiken verfügen, aber noch keine Profis sind, empfiehlt sich diese mittelschwere Tour. Über vergleichsweise entspannte 28km umfasst sie einen Auf- und Abstieg von 620m. Innerhalb von 3,5h sollte die Strecke zurückgelegt sein. Sie beginnt in der kleinen namensgebenden Ortschaft Raon aux Bois und führt quer durch die wohlduftenden Laubwälder der Vogesen. Der mehrfache Mountainbike-Weltmeister Julien Absalon wuchs hier auf und begann auf den hiesigen Trails seine Karriere.

Mit 20km ist die Runde von Le Tholy zum Wasserfall Grande Cascade de Tendon relativ kurz und eignet sich angesichts eines Auf- und Abstiegs von lediglich 420m auch für Neulinge im MTB-Sport. Erfahrene Biker legen die Strecke bereits in ca. 2h zurück. Nach ungefähr 13km stoßen Sie auf die reißenden Wassermassen, bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt geht.

Lac de la Lande und Chalet les Champis 

Auch die Runde von La Bresse aus bis zum Lac de la Lande und zum Chalet les Champis ist relativ anspruchsvoll und erfordert sowohl eine gute Kondition sowie versierte technische Fähigkeiten. Auf den ca. 24km kommen Sie an malerischen Seen vorbei, fahren 660m hinauf in die Berge und bewundern idyllische kleine Waldstückchen. Das Chalet les Champis ist nach etwa drei Vierteln der Strecke mit seiner urigen Architektur und seinem gutem Essen ein empfehlenswerter Ort für einen Zwischenstopp.

Lassen Sie uns wissen wie Ihnen dieser Artikel gefallen hat

Teilen Sie diesen Artikel mit Familie, Freunden oder Kollegen

Inspirationen

Urlaubsziele und Reisethemen

Verwandte themen.

Dauphiné - Die schönsten Mountainbike-Touren

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren in der Dauphiné

Korsika - Die schönsten Mountainbike-Touren

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren auf Korsika

Korsika - Die schönsten Strände

Die 10 schönsten Strände auf Korsika

Dauphiné - Die schönsten Wanderungen

Die 10 schönsten Wanderungen in der Dauphiné

Gironde - Die schönsten Strände

Die 10 schönsten Strände in der Gironde

Côte d’Azur - Die schönsten Strände

Die 10 schönsten Strände an der Côte d'Azur

allgaeu-mountainbike-teaser2

Mountainbiken im Allgäu - Idyllische Almen und Bergseen

Die 10 schönsten Mountainbike-Touren im Schwarzwald

Die besten Mountainbike-Touren im Schwarzwald

Bayerischer Wald - Schönste Mountainbike-Touren

Die schönsten Mountainbike-Touren im Bayerischen Wald

Twitter

  • MTB-Touren Bereit zur Abfahrt Online-Galerie Fotos & Videos Unser Web-Magazine Vélo Spirit Bike Frankreich News
  • Unsere Philosophie
  • Praktische Informationen
  • Unsere Touren Rennrad Gravel
  • Unsere Touren Rennrad Themenwelt Gravel
  • Rennrad-Touren Bereit zur Abfahrt Online-Galerie Fotos & Videos Unser Web-Magazine Vélo Spirit Bike Frankreich News
  • Radwandertouren Bereit zur Abfahrt Online-Galerie Fotos & Videos Unser Web-Magazine Vélo Spirit Bike Frankreich News

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Falls Sie ein Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto besitzen und angemeldet sind, können Sie die Tourbeschreibungen jederzeit ohne E-Mail Eingabe einsehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden.

Neu in unserer Online-Galerie

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Alle Infos. Stets an einem Ort.

  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Suchbegriffe eintragen. Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail .

Ihre Anfrage

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail .

Ihre Nachricht*

Nachricht senden

  • Bike Frankreich
  • Mountainbike-Touren Frankreich
  • Berge, wÄlder und trails

Mountainbike France

mtb tour vogesen

BERGE, WÄLDER UND TRAILS V2

Mountainbike-kurztrip vogesen: tolle trails, satte ausblicke und üppige natur referenz cy8h.

Ausgedehnte Mischwälder, anstrengende Höhenmeter, ein ausgezeichnetes Netzwerk aus Naturtrails und herrliche Gipfelpanoramas - in der Ferne auch auf die Alpen mit dem Mont Blanc. Das Schwestergebirge des Schwarzwalds auf der anderen Rheinseite besitzt alle Zutaten einer grossartigen MTB-Destination und ist ein absoluter Geheimtipp. Der Ruf der Vogesen als MTB-Paradies wurde in Frankreich durch bekannte Namen der Biker-Szene wie Jérome Clementz und die Absalon Brüder geprägt, die von hier stammen. Sie kommen wilder daher als der deutsche Schwarzwald: Die vielen natürlichen Bergseen wie der von Gerardmer, die fliehenden Kammlinien der Ballons und die herrlichen Flow-Trails über einsame Almwiesen lassen Alpenatmosphäre aufkommen. Zusammen mit dem Charme der Dörfer, komfortablen Hotelunterkünften und traditioneller Küche bietet diese Tour alle Zutaten für ein großartiges Mountainbike-Abenteuer!

  • Beschreibung
  • Termine und Preise
  • Selbstgeführte Tour
  • Gästebewertungen (2)

Ihr Profil:

Etappen- profil:, geländeart:, anforde- rungen:.

  • Außergewöhnliche Panoramen auf zahlreiche Kammwegen
  • Alpenatmosphäre auf spielerischen Trails
  • Komfortable Hotels und regional-typische Küche
  • Gelebte Gastfreundlichkeit

Unterbringung:

Gepäcktransport:, selbstgeführte version:, nächste termine:, anmerkungen.

  • Als 3- oder 4-tägige Tour verfügbar
  • Auch als selbstgeführte Tour buchbar
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Programm (3 Tage)

Tag 1: saint dié des vosges - corcieux, tag 2: corcieux - grange sur vologne, tag 3: grange sur vologne- saint dié des vosges.

Start der Tour: Treffpunkt der Gruppe mit dem MTB-Guide ist am 1. Tag um 10:30 Uhr in Saint Dié des Vosges (Centre de vacances Cap France). Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel in Saint Dié für die vorherige Nacht reservieren.

Willkommen in den Vogesen! Rendezvous am Vormittag in Saint Dié, der Hauptstadt dieses Mittelgebirges mit wildem, alpinen Charakter und jeder Menge Trails. Nach der Einweisung geht es los in Richtung Massif du Kemberg, einem Sandsteinmassiv voller toller Singletrails, von denen viele nur den einheimischen Bikern bekannt sind... Das Massiv erhebt sich bis auf fast 800 Meter und bietet genug Platz zum Austoben für unseren ersten Tag. Am nördlichen Ende des Gebirgszuges passieren wir den berühmten Roche Saint Martin, von dem aus sich ein herrliches Panorama auf die umliegenden Gipfel und Gebirgszüge bietet. Nachdem wir den Kemberg und seine schönen Waldwege überquert haben, erreichen wir das Dorf Corcieux und unsere erste Unterkunft für die Nacht. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel.

Zurückzulegende Distanz: 35 km Höhenunterschied (positiv, kumuliert): 1000 m

Wir machen uns heute auf den Weg, um eines der Schmuckstücke der Vogesen zu entdecken: den Gerardmersee. Doch zuvor müssen wir das Massif de la Vologne erklimmen, das sich vor uns erhebt. Nach und nach gewinnen wir an Höhe, wobei wir das hervorragende Netz von Waldwegen auf den Anstiegen und die großartigen Singletrail-Abschnitte auf den Gipfeln und bei den Abfahrten nutzen. Am südlichen Ende der Vologne befindet sich einer der schönsten Bergseen Frankreichs: der Gerardmersee, an dem wir zu einem wohlverdienten Picknick anhalten. Der See offenbart seine vielfältige Schönheit von einer Jahreszeit zur anderen und wechselt von tiefschwarz im Winter zu strahlend blau im Sommer. Wir nehmen uns die Zeit, die kleine Stadt Gerardmer zu besuchen, ein beliebtes Sommerziel an den Ufern dieses Gletschersees, der auf 660 Metern über dem Meeresspiegel liegt. Aber wir haben noch einiges vor uns, bevor der Tag zu Ende geht! Wir lassen den See hinter uns und steigen in nordwestlicher Richtung durch das Gebiet von Rougimont auf. Eine Reihe von kleinen Steigungen und Abfahrten führt uns in das hübsche Dorf Bruyères. Wir beziehen unser Hotel, bevor wir im Hotelrestaurant eine lokale kulinarische Spezialität entdecken...

Zurückzulegende Distanz: 35 km Höhenunterschied (positiv, kumuliert): 900 m

Der dritte und letzte Tag unseres MTB-Kurztrips durch die Vogesen. Heute Morgen entdecken wir das Borémont-Massiv mit einigen großartigen Singletrails entlang von Bergkämmen, die einen herrlichen Blick auf die Umgebung bieten. Zwei kleine, nach Nordwesten und Südosten ausgerichtete Täler werden von 3 Bergkämmen überragt, die sich perfekt zum Mountainbiken eignen. Eine ziemlich lange Etappe, was die Distanz angeht, aber mit weniger Höhenmetern als am Vortag. In Verbindung mit dem Training der letzten Tage sollte die Etappe nicht allzu schwer sein... Schon bald kommt der Startpunkt unserer Reise, Saint Dié des Vosges, in Sicht. Wir erreichen die Stadt am späten Nachmittag, die Köpfe voll mit tollen Erinnerungen an die letzten 7 Tage!

Zurückzulegende Distanz: 40 km Höhenunterschied (positiv, kumuliert): 1000 m

Ende der Tour: Unsere Reiseleistungen enden in Saint Dié des Vosges um 17:30 Uhr am letzten Tag. Auf Wunsch können wir für Sie eine zusätzliche Nacht am Zielort buchen.

Angegebene Streckenlängen (km) und Höhenunterschiede (m) dienen zur Orientierung und können teils von der Realität im Gelände abweichen.

Programm (4 Tage)

Tage 1 - 3: saint dié des vosges - saint dié des vosges, tag 4: schleife rund um saint dié des vosges.

Programm wie für die 3-tägige Tour (siehe oben).

Um unseren Kurztrip zu verlängern, bietet es sich an die 3-tägige Tour um eine Schleife zu verlängern. Rund um Saint Dié führt lässt uns diese zusätzliche Schleife die Lieblingsstrecken der lokalen Biker entdecken. Geniessen Sie ein letztes Mal die besten Trails der Gegend, darunter auch einige versteckte Kleinode, die wirklich nur den Einheimischen bekannt sind.

Angegebene Streckenlängen (km) und Höhenunterschiede (m) dienen zur Orientierung und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Fotos und Videos zur Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour oder dieser Region bekommen? In unserer Online-Galerie finden Sie sicher ein passendes Album...

Nach einer Tour mit uns haben Sie auch die Möglichkeit, ein eigenes Album mit Ihren Eindrücken zu erstellen. Gerne übernehmen wir die Arbeit für Sie - dafür müssen Sie uns nur Ihre Fotos zukommen lassen (am besten digital).

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen! Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie von uns eine kurze E-Mail. Um sich anzumelden, klicken Sie auf "Benachrichtigungen erhalten" in der Online-Galerie ( hier klicken ).

Durchschnittliche Bewertung der Tour:

In der Tat ist die Tour nicht sehr traillastig, verglichen mit unseren anderen Bike Frankreich-Touren. In den Vogesen gibt es vor allem Trails in den einschlägigen MTB-Destinationen (z.B. Lac Blanc oder um Saint-Dié, wo Sie am letzten Tag unterwegs waren), die sich aber nicht für Mehrtagestouren mit Unterkunftswechsel anbieten. Wenn Sie sich für Ihre nächste Tour mehr Singletrails wünschen haben Sie in unserem breiten Angebot die Wahl...

MTB-Revier-Guide Vogesen : Die wilden Trails des Schwarzwald-Zwillings

Patrick Kunkel

 ·  30.12.2022

Lac du Forlet: Vom höchstgelegenen  See der Vogesen (1066 m) blickt  man auf den Hauptkamm des  Mittelgebirges. Dort oben balancieren  die Panorama-Trails dahin.

Ach, was für ein Kontrast! Eben noch rauschten wir mit dickem Grinsen im Gesicht einen dieser wilden Vogesen-Trails runter: federnder Waldboden, Wurzeln, steinige Passagen, inklusive Adre­nalinausschüttung. Dazu strich eine sanfte Brise über den Bergrücken. Blauer Himmel. Goldene Herbstsonne. Ja! Exakt so hatten wir uns das vorgestellt: die letzten warmen Herbsttage noch mal voll auskosten im französischen Bike-Paradies. Mit Traum-Trails bis zum Horizont. Gutem Essen. Und vor allem, ganz ohne Fahrverbote wie daheim im Schwarzwald. Jetzt aber stehen wir leicht bedröppelt vor einem Gedenkstein mitten im zerzausten Bergwald und lesen auf der Tafel: „Im Ersten Weltkrieg starben hier auf dem Höhenzug des Lingekopfs fast 17.000 junge Franzosen und Deutsche binnen dreier Monate.“ Ein sinnloses Gemetzel. Schützengräben durchfurchen noch heute den Waldboden. Verwinkelte, wellige Trails wickeln sich um alte Granattrichter: spaßig zu fahren, aber zugleich unendlich niederschmetternd.

Andrea Köngeter, Beitune-Chefin

“Mein Uropa musste hier im Ersten Weltkrieg kämpfen. Granattrichter sind die stillen Zeugen dieser Zeit.” Andrea Köngeter

„Wer mit dem Bike in den Vogesen unterwegs ist, stößt überall auf diese Zeugen der Vergangenheit“, sagt Andrea aus unserer kleinen Bike-Gruppe: „Mein Uropa musste auch hier kämpfen. Am Hartmannsweilerkopf. Gar nicht weit weg.“ Er habe den Irrsinn überlebt, sei aber nie ins Französische Mittelgebirge zurückgekehrt – obwohl er das immer wollte und wie Andrea ja direkt aus der Nachbarschaft stammte: vom Kaiserstuhl an der französisch-deutschen Grenze. Quasi ein Katzensprung. Doch er konnte die Barriere in seinem Kopf bis zu seinem Tod nicht überwinden.

Meistgelesene Artikel

mtb tour vogesen

Heute stehen die Mahnmale, Gedenkstätten und Soldatenfriedhöfe, die hier überall in den Wäldern zu finden sind, zum Glück längst für Frieden und Versöhnung. Dass die Urenkelin eines Soldaten hier und heute entspannt biken kann, macht das deutlich. Und vielleicht auch die banale Tatsache, dass der offizielle Enduro-Singletrail des örtlichen Mountainbike-Clubs direkt neben einem der alten Bunker startet. Und diese Line hat ausschließlich Fahrspaß im Visier: Anlieger, Jumps, Wurzeltreppen und Anlieger reichen sich hier friedlich die Hände. Als wir unten in Hohrod vollgepumpt mit Glückshormonen ankommen und sofort den langen Anstieg zurück auf den Vogesen-Hauptkamm in Angriff nehmen, sind auch die traurigen Gedanken längst verflogen.

Der Anstieg von Hohrod zurück auf den Vogesenkamm.

Eine paar Tage zuvor. „Die Wettervorhersage ist perfekt“, sagt Andrea am Telefon. „Vielleicht die letzte Gelegenheit dieses Jahr für unser Trail-Wochenende in den Vogesen. Also, komm schon!“ Ich muss nicht lange überlegen: Die vergangenen Wochen saß ich viel zu selten auf dem Bike und viel zu lange am Schreibtisch. Und wenn ich mal konnte, gab es fast jedes Mal unterwegs Ärger mit schimpfenden Wanderern. Wegen der Zwei-Meter-Regel bei mir zu Hause im Schwarzwald. Oder es goss wie aus Eimern. Also, nichts wie los, den Kopf freikriegen! Und außerdem: Es gibt wohl keine bessere Reisegesellschaft für einen Vogesen-Trip als die drei, mit denen ich mich am Freitagabend schließlich in der Ferme Auberge du Kahlenwasen treffe.

Große Runde auf den Petit Ballon, auch Kahler Wasen genannt

Von dem Berggasthof wollen wir am nächsten Morgen auf eine ausgedehnte Tour rund um den Petit Ballon starten. Der Kahle Wasen, wie der Berg auf Elsässisch heißt, liegt hoch über dem Vallée de Munster. Und weil an diesem Wochenende nahezu alle Unterkünfte auf den Höhen ausgebucht sind, wissen wir jetzt schon, dass wir noch mal in eine Ferme auf der anderen Talseite umziehen müssen. Aber das erweitert ja den Horizont und die Touren-Möglichkeiten auch. Andrea, André und Rudy kennen die Vogesen in- und auswendig. Logisch, als Inhaberin und als Guides des Radreiseveranstalters Beitune versteht sich das von selbst. „Die Vogesen sind für mich fast schon zur zweiten Heimat geworden, jedenfalls was das Biken angeht“, sagt Andrea abends beim elsässischen Rotwein in der Ferme Auberge. Sie lebt gemeinsam mit André in der Nähe von Freiburg und hat den Schwarzwald damit direkt vor der Tür. „Aber da sind wir kaum noch privat unterwegs.

“Die Vogesen sind einfach wilder, unberührter und für mich sowieso eine der schönsten Bike-Regionen Europas.“ Andrea Köngeter

Dabei gleichen sich die beiden Mittelgebirge auf der Karte fast schon wie Zwillinge! Ein Blick in die Erdgeschichte beweist: Ehe die Rheinebene vor über 50 Millionen Jahren einbrach, bildeten Schwarzwald und Vogesen ein zusammenhängendes, riesiges Gebirge. Allerdings geht es heute auf französischer Seite deutlich wilder und ursprünglicher zu. Auch sonst hat sich seit den Urzeiten in den Vogesen dann doch einiges zum Besseren entwickelt. Etwa die Mentalität der Bewohner: Laissez-faire auf der einen Seite, Regulierunsgwahn auf der anderen. „In den Vogesen gibt es nicht nur unglaublich viele Trails, die fast alle fahrbar sind“, schwärmt Andrea. „Es ist vor allem zwischenmenschlich entspannter. Hier motzt keiner, weil es keine pauschalen Bike-Verbote gibt wie drüben bei uns.“ Rudy, der Dritte im Bunde, sei wegen der traumhaften Bedingungen und der Liebe, wie er selbst sagt, vor Jahren sogar aus Belgien ins Elsass umgezogen. Seither stromert er so oft es geht durch sein neues Heimatrevier zwischen Vogesen-Hauptkamm und Rheinebene. „Ich versuche, immer mit einer neuen Trail-Entdeckung heimzukommen.“ Was selbst nach all den Jahren noch erstaunlich oft klappe – und eigentlich kaum verwundert: Das Streckennetz umfasst über 20000 Kilometer markierte Pfade und Wege. „Du wirst sehen“, kündigt er grinsend an: „Ich kenne da ein paar Trails, die auf keiner Karte stehen.“

Das Wetter am nächsten Morgen ist – so lala: bewölkt, ein bisschen windig, aber kein Regen. Vom Kahlen Wasen fahren wir ein paar asphaltierte Serpentinen auf der Pass-Straße bergan. Und dann lassen wir es laufen, über struppige Bergweiden runter nach Metzeral. Ein wilder Ritt. Um dann doch wieder stoisch raufzukurbeln bis zum Vogesen-Hauptkamm. Der Uphill ist ein echtes Brett. „Und das nach dem guten Pinot Noir gestern Abend“, stöhnt André. Die Belohnung: Oben schlängelt sich ein Trail nach dem anderen über das Panoramadeck der Vogesen. Und André meint: „Der Anblick wirft mich jedes Mal aufs Neue um.“ Wie im Rausch folgen wir schließlich dem Seitenkamm vom Col d’Oberlauchen über den Petit Ballon. Oben auf dem Klintzkopf genießen wir eine komplette Rundumsicht: vom Grand Ballon im Süden über Rainkopf, Batteriekopf bis zu Hohneck und Tanet im Norden. Dann stürzen wir uns in die Abfahrt ins Münstertal. Der verwinkelte Trail bergab begeistert vor allem, weil er einen guten Blick für die richtige Linie zwischen all den Wurzeln und Steinen erfordert. Und, weil es ohne Rauf kein Runter gibt, wartet am Ende natürlich wieder ein knackiger Schlussanstieg. Gut, dass abends in der Ferme für reichhaltigen Energienachschub gesorgt ist.

Auch am letzten Tag landen wir wieder ganz oben auf dem Hauptkamm. Abends zuvor hatten Andrea, André und Rudy noch ausgiebig über der Karte gebrütet, dann den Hüttenwirt um Rat gefragt, und schließlich hatte Andrea verkündet: „Wir machen ein kleines Experiment!“ Es gebe da tatsächlich einen Trail, den keiner der drei kenne, Sentier des Mulets heiße er, also Eselspfad. Der führe durch alpines Gelände am Steilabbruch unterhalb des Hohnecks. Es könne halt sein, dass wir die Bikes tragen müssen. Ziemlich sicher sei der Pfad verblockt und technisch. „Kann aber auch ziemlich geil werden. Hast Du Lust?“ Was für eine Frage …

Vogesen: BIKE-Tour 1 – Um den Petit Ballon

  • Länge: 62 Kilometer
  • Höhenmeter: 2089
  • Dauer: 6 Stunden
  • Schwierigkeit: schwer

Vogesen: Höhenprofil BIKE-Tour 1 – Um den Petit Ballon

Beschreibung:

Zerzauste Hochweiden, wilder Bergwald – und dazu zahllose, knackige Trails bergauf und bergab mit der ein oder anderen Schiebepassage. Rund um den Petit Ballon, auf Deutsch: Kleiner Belchen oder auch Kahler Wasen, entfaltet sich ein wahres Trail-Paradies. Diese große Doppelschleifenrunde startet an der Ferme Auberge du Kahlenwasen mit einer aufregenden Abfahrt auf schmalen Pfaden nach Metzeral, führt dann über Forstwege und einige Trail-Abschnitte auf den Vogesen-Hauptkamm hinauf. Auf dem Panoramadeck der Vogesen hangeln sich die schmalen, griffigen Trails immer am Bergrücken entlang – teils flowig, teils mit Steinen und Felsbrocken durchsetzt. Landschaftlich besonders schön: der schmale, technische Pfad zwischen Langenfeldkopf und Petit Ballon, den wir bis ins Münstertal hinunter verlängert haben – einfach unwiderstehlich, diese Abfahrt! Nach der Einkehr in Munster geht’s teils über Trails stramm steil zurück bergauf zur Ferme Auberge am Petit Ballon. Wem die Tour zu lang ist, beendet sie einfach schon nach 40 Kilometern an der Auberge.

Schlüsselstellen:

Die Trails sind meist auf S1- bis S2-Niveau. Im Anstieg zum Klintzkopf (Achtung: saisonal wegen Vogelbrut gesperrt) kurz tragen. An der Steinmauer (1232 m) zwingt ein extrem verblockter Uphill aus dem Sattel.

Vogesen: BIKE-Tour 2 – Enduro & Lac du Forlet

  • Länge: 33,6 Kilometer
  • Höhenmeter: 1295
  • Dauer: 4 Stunden

Vogesen: Höhenprofil BIKE-Tour 2 – Enduro & Lac du Forlet

Eine echte Ansage: Über 40 Prozent Trail-Anteil und dazu noch mal ähnlich viele naturnahe Wald- und Wiesenwege! Die Tour startet fulminant mit wurzelreichem und flowigem Abfahrtsspaß, teils auf Trails, die in keiner Karte stehen. Die Auffahrt Richtung Col du Wettstein besser entspannt hochkurbeln, denn oben auf dem Bergrücken geht es gleich richtig zur Sache: Die Trails erfordern eine sehr aktiv Fahrweise, um flüssig über Steine und Wurzeln zu kommen. Oben am Barrenkopf wartet schließlich der erst kürzlich angelegte Enduro-Trail des Mountainbike-Clubs von Hohrod. Ein wahrer Abfahrtsrausch von fünf Kilometern Länge (mit kurzen Schotterunterbrechungen). Das landschaftliche Highlight ist aber der Bergsee Lac du Forlet. Ein sehr idyllischer Platz, der sich perfekt zum Entspannen eignet. Ganz zum Schluss der Tour lauern ein paar wilde, vor allem aber sehr steile Bergpfade, auf welchen man das Bike ein paar Meter tragen muss.

Gleich vom Start weg geht’s auf den ersten Kilometern technisch zur Sache (S2-Stellen). Auch die offizielle Enduro-Abfahrt nach Hohrod hat es in sich: Der Trail ist gespickt mit Wurzeltreppen, Steilkurven, Anliegern, aber nur wenigen Sprüngen. Also immer schön wach bleiben!

Vogesen: BIKE-Tour 3 – Tour des Crêtes

  • Länge: 50,4 Kilometer
  • Höhenmeter: 1471
  • Dauer: 5,5 Stunden

Vogesen: Höhenprofil BIKE-Tour 3 – Tour des Crêtes

Panoramareiche Höhenwege, kernige Trails, sanfte Wiesenpfade – und beeindruckende Heidelbeerfelder oben auf dem Kamm. Kurz: der typische Vogesen-Mix. Von der Auberge du Schantzwasen geht’s hinauf zum Hauptkamm. Oben mäandern flowige Trails über die Bergrücken, immer auf Tuchfühlung mit der berühmten Bergstraße Route des Crêtes. Die Abfahrt vom Gipfel des Schweisels nach Mittlach ist im oberen Teil einfach nur flowig, führt dann im Mittelstück schnell über Waldwege und kulminiert dann auf halber Höhe in einem spaßigen, aber kernigen Trail: griffiger Waldboden gewürzt mit Wurzeln, gespickt mit Felsen, veredelt mit Spitzkehren und garniert mit Geröllfeldern! Der sofort folgende Anstieg zur Skistation Gaschney kostet richtig Körner. Aber der wilde, alpine Sentier des Mulets ins Frankenthal lohnt wirklich jede Mühe. War noch was? Ach ja, der Schlussanstieg zurück zur Ferme Auberge du Schantzwasen: Haltet durch!

Die Abfahrt vom Hauptkamm nach Mittlach ist im unteren Teil (ab km 29,9) mit Vorsicht zu genießen: Der Flow des Waldpfads wird immer wieder von Geröllabschnitten sowie Spitzkehren unterbrochen. Wer sein Hinterrad versetzen kann, ist hier im Vorteil. Auch der Sentier-des-Mulets-Trail erfordert volle Konzentration, denn er ist verblockt und felsig.

Vogesen: 3 BIKE-Touren

MTB-Revier-Info Vogesen

Hochweiden, Felsklippen, Seen: Die Vogesen jenseits der Rheinebene gelten als Zwilling des Schwarzwaldes und beherbergen ein aufregendes Touren-Revier mit reichlich schmalen Pfaden. Entscheidender Unterschied zum Bruder auf deutscher Seite: Die Trails sind wilder und aufregender. Zwar gibt es auch hier lokale Wegsperrungen, etwa aus Naturschutzgründen, aber keine 2-Meter-Regel. In den Hochvogesen finden Biker noch einen aufregenden Mix aus richtig anspruchsvollen Natur-Trails und wild gebliebenen Forstwegen. Der Vogesen-Hauptkamm ist insgesamt rund 40 Kilometer lang und fällt nirgends unter die 1100-Meter-Marke, das Wanderwegenetz beträgt um die 20.000 Kilometer, und die höchsten Gipfel heißen Hohneck (1363 m) und Grand Ballon (1424 m). Ein großer Pluspunkt der Vogesen sind die vielen Einkehrmöglichkeiten. Wenn der Magen knurrt, steuert man einfach die nächste Ferme Auberge an und probiert regionale, überwiegend selbst produzierte Gerichte.

Für Liebhaber von angelegten Kurven, Drops und Sprüngen wartet der Bikepark am Lac Blanc. Seine Trails werden von Profis gefeiert, sind aber außerhalb der Ferien (Juli, August) nur am Wochenende geöffnet. Infos: www.lac-blanc.com In Hohrod wurde jüngst eine naturnahe Enduro-Strecke angelegt, die einen Höhepunkt unserer zweiten Tour bildet.

Essen und Trinken

Der Guide Michelin vergibt nicht ohne Grund in keiner anderen Region Frankreichs so viele Sterne. Bodenständig und deftig, aber dennoch fein, ist die Küche in den Berggasthöfen der Vogesen, den Ferme Auberges. In den Sennereien teilten einst Kuhhirten und Schäfer mit den Wanderern ihre Mahlzeit, heute wird dort neben dem typischen Munsterkäse vor allem Deftiges aufgetischt: Das typische „Malkermenü“ (Repas marcaire) besteht zum Beispiel aus Gemüsesuppe, Pasteten, Räucherfleisch, Bratkartoffeln, Bauernkäse. Dazu einen leckeren Riesling oder Pinot aus der Region.

Unterkünfte

Am urigsten übernachtet man in den Vogesen in den Fermes Auberges, wo es neben einfachen, gemütlichen Betten auch gleich eine hervorragende Küche gibt.

Unsere Tipps – Übernachtung in den Vogesen:

Ferme-Auberge du Kahlenwasen in Luttenbach-près-Munster am Petit Ballon. Alter Berggasthof auf 1200 Metern Höhe. Die holzgetäfelte Gaststube versprüht den Charme der 20er-Jahre. Die elsässischen Gerichte sind – wie der selbst gemachte Munsterkäse – eine Wucht und die Preise erschwinglich. Die Zimmer sind einfach und charmant. Klo und Duschen auf dem Gang. Halbpension pro Person ab 49 Euro. Infos über www.facebook.com/Kahlenwasen und Tel. 0033/389/773249

Auberge du Schantzwasen in Stosswihr im Herzen der Vogesen: frisch renoviert mit viel Altholz im neorustikalen Hütten-Style. Gemütliche Zimmer, gutes Restaurant mit lokalen Speisen. Auf der Karte stehen leckere Munsterquiche oder Fleischschnaka (Nudelteig mit Hackfleisch). Halbpension pro Person ab 67 Euro, Tel: 0033 389773011, www.auberge-schantzwasen.com

Geführte Touren

Die Guides von Beitune sind zwar am Kaiserstuhl im Schwarzwald beheimatet, kennen aber in den Vogesen jeden Pfad. Das Angebot reicht von geführten Wochenend-Touren über Trailcamps bis hin zum mehrtägigen Vogesen-Cross mit lokalen Kollegen. Infos auf beitune.de

Infos allgemein

Touristen Information Elsass, Vallée de Munster: www.vallee-munster.eu

GPS-Download: 3 BIKE-Tracks im MTB-Revier Vogesen

>> Hier die GPS-Daten zum MTB-Revier-Guide Vogesen aus BIKE herunterladen <<

Meistgelesen in der Rubrik Touren

mtb tour vogesen

Vorbei an unzähligen Burgruinen, die spannende Geschichten erzählen. Mitten durch malerische Täler, in denen ein Fluss erfrischend vor sich hin plätschert. Hoch hinaus durch die Weinberge, in denen der Riesling in Reih und Glied gepflanzt langsam heranreift und im Kontrast zur rauen Landschaft der Vogesen-Hügel rundherum steht. Natur pur. Das Elsass bietet die perfekte Kulisse für einen unvergesslichen Bikepacking-Trip entlang der deutsch-französischen Grenze. Wenn es ums Radfahren geht, ist eines typisch für die Vogesen: Es ist niemals flach. Eine gewisse Grundfitness kann nicht schaden, um das stetige Auf und Ab wegzustecken, auch wenn die Route, die übrigens offiziell vom elsässischen Radtourismus Verband gelegt wurde, durchweg gut fahrbar ist und dich vor keine technischen Schwierigkeiten stellen wird. Unterwegs wird es dir nicht langweilig. Es erwartet dich eine 430 Kilometer lange Entdeckungsreise, die dich von der traditionellen französischen Landwirtschaft über historische Bauwerke, großartige Kirchen und Klöster, atemberaubende Hochebenen mit fantastischer Aussicht, bis hin zu wunderschönen Seenlandschaften eintauchen lässt. Und es ist eine kulinarische Reise. Flammkuchen, Gugelhupf, Coq au Vin oder auch Apfelkuchen – alles Leckereien, die hier zu Hause sind. Und natürlich der Riesling, wir erwähnten ihn bereits. Wir haben diese Trans-Vogesen-Tour so gelegt, dass sie fürs Bikepacking bestens funktioniert. Sowohl der Start in Wissembourg als auch das Ende in Thann sind hervorragend ans Bahnnetz angebunden, am Ziel haben wir dir schon mal das Schwimmbad rausgesucht, in dem du dich für die Rückreise frisch machen kannst. Etappe Fünf haben wir für dich aufgeteilt (a und b): Wenn du ein bisschen ausruhen willst, fahr sie einfach in zwei Tagen, wenn du noch fit bist, zieh beide Teile an einem Tag durch. Jedes Etappenziel eignet sich gut zum Pausieren. Du wirst entweder an einem ortsnahen Campingplatz ausgespuckt oder direkt in einer Ortschaft, in der du alternativ zum Camping Gasthäuser oder Hotels findest. Du brauchst nur noch deine sieben Sachen zu packen – es ist alles gerichtet.

Auf der Karte

Mach diese tour selbst.

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

mtb tour vogesen

Bikepacking durch die Vogesen

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2024

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Etappe 1: Von Wissembourg nach Lichtenberg – Bikepacking durch die Vogesen

mtb tour vogesen

Etappe 2: Von Lichtenberg nach Saverne – Bikepacking durch die Vogesen

Burgen, Flüsse und ein stetiges Auf und Ab – das sind die entspannenden Rahmenbedingungen für die zweite Etappe einer ruhigen und erholsamen Durchquerung der Vogesen nahe der deutsch-französischen Grenze.

Am Ende dieser Tour hast du bereits die Nordvogesen hinter dir gelassen und kannst dich auf den … weiterlesen

Entdecke Orte, die du lieben wirst!

Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

Etappe 3: Von Saverne nach Obernai – Bikepacking durch die Vogesen

Je weiter du Richtung Süden kommst, desto höher werden die Hügel der Vogesen, die sich auch auf der dritten Etappe unserer Trans-Vogesen-Tour von ihrer schönsten Seite zeigen.

Auch heute ist es ein Auf und Ab. Du folgst Flüssen, passierst Burgruinen und ab und an eine kleine Ortschaft oder ein kleines … weiterlesen

Etappe 4: Von Obernai nach Scherwiller – Bikepacking durch die Vogesen

Heute geht es hoch hinaus. Du knackst gleich zweimal die 800 Meter Grenze. Mit allem, was dazu gehört. Knackige Anstiege aber auch tolle Aussicht und wunderbare Abfahrten. Du fährst durch Weinberge und Wälder, hoch zu Burgruinen und einem alten Kloster, runter in saftige Flußtäler.

Nach rund 1.500 H … weiterlesen

Etappe 5a: Von Scherwiller nach Aubure – Bikepacking durch die Vogesen

Heute kannst du mal tief durchatmen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das heutige Etappenziel heisst Aubure – ein malerisches Dorf und offizieller Luftkurort. Und obwohl Aubure so klein ist, kannst du dort einiges anschauen und das Elsass von seiner natürlichsten Seite kennen lernen.

Das Elsass kann … weiterlesen

Etappe 5b: Von Aubere nach Les Moraines – Bikepacking durch die Vogesen

Gleich zwei mal knackst du heute deutlich die magische 1000er Grenze. Dank moderaten Steigungen und überschaubarer Distanz ist diese Etappe dennoch eine wahre Genussfahrt.

Gegen Ende der Tour wartet ein echtes Highlight auch dich und es könnte sein, dass du das Bedürfnis verspürst, einfach hierzubleiben … weiterlesen

Etappe 6: Von Les Moraines nach Mittlach – Bikepacking durch die Vogesen

Mehr Vogesen geht nicht. Heute fährst du mitten durch den „regionalen Naturpark Ballons des Vosges“ mehr oder weniger parallel zur Vogesenkammstraße, der „Route des Crêtes“, einer alten Militärstraße, die westlich der Vogesen-Gipfel verläuft. Das Gute ist: Während diese Straße ein beliebtes Touristenziel … weiterlesen

Etappe 7: Von Mittlach nach Thann – Bikepacking durch die Vogesen

Bevor du die Vogesen vollständig durchquert hast, warten noch ein paar Höhepunkte auf dich – im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dem Lauchenkopf erklimmst du heute einen der höchsten Berge des Mittelgebirges und kannst noch einige Male die tolle Aussicht genießen, die dir unsere Route parallel zur bekannten … weiterlesen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und kommentare.

Meld dich kostenlos bei komoot an, um mitzureden.

Collection-Statistik

  • Distanz 439 km
  • Zeit 42:22 Std
  • Höhenmeter 10.320 m 10.160 m

Dir gefällt vielleicht auch

mtb tour vogesen

COMMENTS

  1. Die 20 schönsten Mountainbike-Touren in den Vogesen

    Die Top-Mountainbike-Touren in den Vogesen. 650Touren. 4,6. ( 1.344) 10.352 Personen sind hier gefahren. Mountainbiken in den Vogesen ist wohl die schönste Art, diese Ecke Großer Ostens zu entdecken. Damit du sofort losradeln kannst, haben wir die besten Mountainbike-Touren aus unserer Sammlung von MTB-Routen für dich ausgewählt.

  2. Die schönsten MTB Touren & Trails in den Vogesen

    Die 10 schönsten Mountainbike Touren in den Vogesen. Depuis Laveline devant Bruyères, ce parcours sillonne le massif de Borémont jusqu'au col de l'Arnelle. Ce circuit VTT ne présente pas de difficulté particulière et permet de découvrir la partie Est du Massif du Fossard à travers forêts et petits sentiers.

  3. Die fünf schönsten Mountainbike Touren in den Vogesen

    Lac Noir, Lac Blanc und Lac du Forlet heißen die Ziele, kleine Stauseen entlang des Vogesen-Hauptkamms. Die Höhenmeter erkämpfen wir uns auf einem ruppigen Weg, der sich ab Orbey in direkter Linie in die Vertikale legt. Wer auch nur einen Tritt auslässt, wird mit sofortigem Stillstand bestraft.

  4. MTB Vogesen

    MTB in den Vogesen - rau, wild und urwüchsig. MTB-Touren in den Vogesen haben etwas Magisches: Bei der Geburt getrennt - so könnte man das Verhältnis von Schwarzwald und Vogesen auf den Punkt bringen. Einst erhob sich das zusammenhängende Gebirge über das Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

  5. 3-Tage-Singletrailtour durch die Vogesen • beitune.de

    Unsere dreitägige MTB-Singletrailtour durch die Vogesen ist der perfekte Kurztrip für alle Singletrail-Liebhaber. Wer gerne Trails fährt, ist hier genau richtig. Die 3 Tage Mountainbike Tour führt uns zu einigen der schönsten Vogesen-Highlights, über idyllische Hochweiden, vorbei an wunderschönen Seen und durch bunte Laubwälder.

  6. Mountainbike Trails in den Vogesen

    TMV® Mountainbike Vogesen Durchquerung - Wissembourg - Saverne Wissembourg. Leicht Mountainbike Rundgang: Roderen und Rammersmatt Roderen. schwer ... Mountainbike-Tour Grand Wintersberg Niederbronn les Bains. Anspruchsvoll Circuit VTT 14 : Cascade Mencke Wangenbourg Engenthal. schwer

  7. Top 20 Most Beautiful MTB Trails in Vosges

    Verdun. Sedan. Langres. Nogent-Sur-Seine. Château-Salins. Chaumont. Rethel. Neufchâteau. Mountain Bike Trails in Vosges: See the top 20 most beautiful MTB routes and trails with personal tips from other mountain bikers.

  8. Vogesen: MTB-Tour mit Top-Trails rund um Andlau

    Vogesen: MTB-Tour mit Top-Trails rund um Andlau is an intermediate mountain bike ride: 30.7 km and takes 03:12 h. View this route or plan your own!

  9. Trailguide Vogesen

    Trailguide Vogesen | bike-x.de. Liberté toujours! Auf der westlichen Seite des Rheins wird Freiheit großgeschrieben: Die grandiose Topografie und legale Trails bieten beste Voraussetzungen für echte Bike-Abenteuer.

  10. MTB Vogesenblick-Tour, Baden-Wuerttemberg, Germany

    Enjoy this 14.9-mile loop trail near Mahlberg, Baden-Wuerttemberg. Generally considered a challenging route. This is a popular trail for mountain biking, but you can still enjoy some solitude during quieter times of day.

  11. MTB Vogesenblick-Tour

    Experience this 14.9-mile circular trail near Mahlberg, Baden-Württemberg. Generally considered a challenging route, it takes an average of 6 h 39 min to complete. This is a popular trail for mountain biking, but you can still enjoy some solitude during quieter times of day.

  12. Alle Infos zum MTB-Spot Vogesen

    Vogesen: MTB-Tour durch die Hochvogesen (Tour 3) mehr lesen. Touren. Vogesen: MTB-Tour auf den Grand Ballon (Tour 4) mehr lesen. Mountainbiken in den Vogesen - die schönsten MTB-Bilder. Stefan Neuhauser. 5Bilder. zur Startseite. Meist gelesen. 1. Ideal für breite Reifen . Neue Fahrradträger für E-Bikes von XLC. 2.

  13. Die schönsten Mountainbike-Touren in den Vogesen

    Die Tour über dem Valleé de Munster gehört mit 61km und einem Höhenunterschied von 1.600m zu den anspruchsvollsten, aber gleichzeitig schönsten MTB-Runden in den Vogesen. Sie starten in der Ortschaft Munster und radeln über die waldfreien Hochweiden hinauf zum Vogesen-Kamm.

  14. Mountainbike-Touren Vogesen

    Mountainbike-Touren in ganz Frankreich vom lokalen Spezialisten. Geführte und individuelle MTB Mehrtagestouren für alle Fahrtechnik Niveaus. Flowige und anspruchsvolle Singletrails in spektakulären Landschaften: Mont Blanc, Seealpen, Provence, Vogesen.

  15. Mountainbike Frankreich- Vogesen : BERGE, WÄLDER UND TRAILS

    Der Ruf der Vogesen als MTB-Paradies wurde in Frankreich durch bekannte Namen der Biker-Szene wie Jérome Clementz und die Absalon Brüder geprägt, die von hier stammen. ... Moderat bis anspruchsvolle MTB-Tour mit Distanzen von 35 bis 55 km am Tag und hügelig bis bergigem Streckenprofil (bis 1.500 Höhenmeter).

  16. Die wilden Trails des Schwarzwald-Zwillings

    Die Vogesen-Trails fühlen sich an wie im Schwarzwald, nur wilder und ursprünglicher - und es gibt keine Bike-Verbote! Voilà: die 3 spannendsten MTB-Touren. Webreader. Abo-Shop. Newsletter. Anmelden. Fahrräder. Alle Themen. Fahrräder. Kaufberatung. Marken & Modelle. Mountainbike. Rennräder. Trekkingräder. City Bikes.

  17. Vogesen: MTB-Tour auf den Grand Ballon

    23.5 km, +1133 m. Bike ride in Murbach, Grand-Est

  18. Vogesen Cross

    Vogesen Cross ist eine schwere Mountainbike-Tour: 226 km in 24:42 Std. Schau diese Route an oder plan deine eigene! Tim hat ein Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant! Distanz: 226 km | Dauer: 24:42 Std. komoot. ... MTB-Touren. Rennradtouren. Radtouren. Bikepacking.

  19. MariNIKA-tur

    Skip to main content. Review. Trips Alerts

  20. MTB trail Walking and Running

    MTB trail is a 0.2 mile (447-step) route located near Voronezh, Voronezhskaya oblast'. This route has an elevation gain of about 0 ft and is rated as easy. Find the best walking trails near you in Pacer App. MTB trail is a 0.2 mile (447-step) route located near Voronezh, Voronezhskaya oblast'. This route has an elevation gain of about 0 ft and ...

  21. THE 5 BEST Voronezh Boat Rides & Water Sports

    Set sail on your destination's top-rated boat tours and cruises. Whether it's an entertaining and informative boat tour or a relaxing sunset dinner cruise, these are the best Voronezh cruises around. Looking for something more adventurous? Check out our list of must-do water activities in Voronezh. See reviews and photos of boat tours & water sports in Voronezh on Tripadvisor.

  22. Traversée du Massif Vosgien

    Die erste Etappe der „Traversée du massiv Vosgien", - der Durchquerung der Vogesen - startet direkt an der deutsch-französischen Grenze in Wissembourg. Die Stadt ist nicht nur wunderschön gelegen, sondern auch ein praktischer Ausgangspunkt, denn du erreichst sie hervorragend mit der Bahn, so dass du…. weiterlesen. von komoot.

  23. 26 Best Things To Do In Voronezh, Russia

    4. Tour the lovely Annunciation Cathedral. Posted by Russian Orthodox Church of the Annunciation on Saturday, 3 September 2016. Your tour of Voronezh should lead you to The Annunciation Cathedral. This cathedral is known to be one of the tallest Eastern Orthodox churches in the world and is a spectacle to behold.